Possanner Colloquium am 10. Jänner 2017, 18.00

Liebe KollegInnen und Interessierte, erstmals lädt das „Gabriele Possanner Institut für interdisziplinäre Forschung“ zu einer Projektpräsentation mit nachfolgendem Gespräch im informellen Rahmen ein. Als interdisziplinär orientierter, wissenschaftlicher Verein möchten wir WissenschafterInnen die Möglichkeit geben, laufende Forschungen und Recherchen vorzustellen und

Die Lange Nacht der Forschung 2018

… und wir sind wieder dabei! Hier geht’s zur Website der Langen Nacht der Forschung 2018. Weitere Informationen folgen in Kürze!

László-Preise: Anerkennungspreis für Christian Gepp

Die Verleihung der diesjährigen Wissenschaftspreise erfolgt am 8. November 2014 im Rahmen eines Festaktes, der das Symposium „25 Jahre Wende – Entwicklung der Kirche im zentraleuropäischen Raum“ begleitete. Im Haus der Begegnung in Eisenstadt wurden die PreisträgerInnen vom Präsidenten der

Ebola und Pest im Vergleich

„Wie der historische Vergleich vor Augen führt, ist es notwendig, nicht nur Maßnahmen gegen die akute Bedrohung der Krankheit zu setzen, sondern auch mittel- und langfristigen Folgen, wie der sozialen Ausgrenzung Betroffener oder dem Ausschluss betroffener Regionen vom Weltmarkt, vorzubeugen.“

Die Lange Nacht der Forschung 2014

…und wir sind zum ersten Mal dabei! Hier finden Sie unser endgültiges Programm. Um 17:00 Uhr beginnt unser Programm für Kinder mit Gilbert Zinsler, danach stellen wir verschiedene Projekte vor. 18:00 Uhr: Behütete Kindheit – Kinder im Waisenhaus und im Bürgerspital

Behütete Kindheit #LNF14

Institutionelle Betreuung von Kindern damals Renate Gruber begibt sich in der Langen Nacht der Forschung am 4. April auf die Suche nach Spuren der Kinder im Waisenhaus und im Bürgerspital der Frühen Neuzeit in Wien. Die institutionelle Betreuung von Kindern verfolgte

Wie sahen Ärzte früher aus?

Workshop für Zehn- bis 14-Jährige Pestmaske und Uringlas dienten als Erkennungszeichen der Ärzteschaft. Vipernfleisch und Mumienpulver wurden als gängige Arzneien verordnet. Aderlass und Räuchern waren verbreitete Therapiemethoden. Aber wie sahen Ärzte in den Jahrhunderten vor uns wirklich aus? Welche Kleidung

Studieren anno dazumal #LNF14

Wie war das Studentenleben um 1800? Markus Oppenauer geht im Rahmen der Langen Nacht der Forschung der Frage nach, wie Studienpläne und Prüfungsordnungen an der Medizinischen Fakultät um 1800 ausgesehen haben. Die Studienmöglichkeiten und das Studentenleben dieser Zeit können im

Rettungsgasse – Vorwärts in die Vergangenheit

Auf Spurensuche mit dem Gabriele Possanner Institut In der Langen Nacht der Forschung am 4. April begeben wir uns auf eine Spurensuche quer durch die Geschichte. Vergangene Lebenswelten werden heute anhand von schriftlichen und dinglichen Quellen rekonstruiert. Die Entdeckungsreise in

Lange Nacht der Forschung

Das Gabriele Possanner Institut bei der Langen Nacht der Forschung Wir arbeiten eifrig an einem spannenden Programm für die Lange Nacht der Forschung. Am 4. April werden wir Ihnen einige unserer unterstützten Projekte vorstellen. Wir freuen uns Sie zwischen 17:00 und

Top